Bekanntgabe der Finalisten des CinEuro-Preis 24

Bekanntgabe der Finalisten des CinEuro-Preis 24

Publié par Aylin Bayar le Donnerstag 23 Mai 2024

Festivalpräsenz

Bekanntgabe der Finalisten des CinEuro-Preis 24

Die Finalisten, die bei der Veranstaltung anwesend waren. Von links nach rechts: Tristan Bergé (Kalpa Film), Matthias Drescher (FFL), Géraldine Sprimont und Anne-Laure Guégan (Need Productions), Emilie Lacourt und Donato Rotunno (Tarantula Luxembourg).


Die Finalisten des CinEuro-Preises wurden am Sonntag, den 19. Mai in Cannes bei dem von CinEuro organisierten Meet & Greet bekannt gegeben.

Die Veranstaltung brachte 200 Film- und Audiovisionsfachleute aus den Partnerregionen zusammen und bot ihnen die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und die ausgewählten Filme in den Kategorien Fiktion und Dokumentarfilm zu entdecken.

Die Finalisten werden ihre Projekte am 3. Juli beim Forum Alentours in Straßburg pitchen. Die Jury wird dann die Preisträger auswählen, deren Namen am selben Abend bei einem Empfang bei ARTE GEIE bekannt gegeben werden.

Der Fiction-Preis ist mit 30.000 Euro und der Dokumentarfilm-Preis mit 15.000 Euro dotiert.

Fotos der Veranstaltung

 

Finalisten Dokumentarfilm

  • EUROPAS HAUPTSTADT, DER STREIT UM DEN SITZ

Geschrieben von Alexis Metzinger und Regie geführt von Donato Rotunno.

Produziert von Tarantula Luxembourg (LU) und koproduziert von Cerigo Films (FR).

  • LEGENDA

Geschrieben und inszeniert von Julien Kartheuser.

Produziert von Backes Production (BE) und koproduziert von We-Difi Media Gbr (DE).

 

Finalisten Fiktion

  • WIE ICH HEISSE

Drehbuch von Elsa Charbit & Frank Beauvais und Regie von Frank Beauvais.

Produziert von Les Films du Bélier & Les Films Hatari (FR), koproduziert von a-BAHN (LU)

  • HELTER SKELTER

Buch und Regie von Paul Vincent de Lestrade.

Produziert von Need Productions (BE), koproduziert von Tripode Productions (FR).

  • LE METEOROLOGUE

Drehbuch und Regie von Clyde Gates und Gabriel Sanson.

Produziert von L’Heure d’été (FR) und koproduziert von Scum Pictures (BE).

  • DIE TÄNZER AUS STRAßBURG

Drehbuch und Regie von Zoé Labasse

Produziert von Avenue B Productions & Kalpa Films (FR) und koproduziert von Frakas Productions (BE)

  • SCHWEIZER KÜHE

Drehbuch von Ulrike Maria Hund und Matthias Dinter und Regie von Matthias Dinter.

Produziert von FFL Film- und Fernseh-Labor (DE) und koproduziert von Tellfilm (CH)

 

Vielen Dank an alle Bewerber für die zahlreichen qualitativen Projekte, die eingereicht wurden und vom Reichtum unserer gemeinsamen Geschichten zeugen.


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Bernd Bridges UG

Publié par Aylin Bayar le Freitag 17 Mai 2024

Bernd Bridges UG

BERND BRIDGES ist eine dunkle Komödie über BERND, einen deutschen Tech-CEO mit Tourette-Syndrom, einer fremdenfeindlichen, missbräuchlichen Kindheit, einer liebevollen Familie mit einer treuen Ehefrau, mit der er 3 bis 5 Mal am Tag schläft, und einem besten Freund namens ADAM, einem jüdisch-amerikanischen Hit-Songwriter. BERNDs liebenswert salzige Persönlichkeit bringt ihn in unangenehme Situationen, während er sein Unternehmen ALUGHA in der Zentrale und rund um den Globus leitet.

BERND BRIDGES nutzt Comedy, um Ignoranz lächerlich zu machen und den Bau kultureller Brücken zu fördern, um die Wunden der Vergangenheit zu heilen und eine bessere Zukunft zu schaffen.


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Symposium & Workshop über Film und KI beim Bildrausch Filmfest Basel

Publié par Célia Janus le Mittwoch 15 Mai 2024

Symposium & Workshop über Film und KI beim Bildrausch Filmfest Basel

Generative KI und die Auswirkungen auf die Filmindustrie: Das Vermögen, Ideen zu entwickeln und umzusetzen, schien uns immer eine exklusiv menschliche Angelegenheit. Doch bald könnten auch Maschinen diesen kreativen Funken haben. Was heisst das für die Kreativbranchen, insbesondere für den Film?

Programm:

Inputs und Diskussion mit:

  • Adrian Notz: Artificial augmented creativity: A new era of art (DE)
  • Bruno Moreschi: How Machines Learn to See Our World. The Humans Behind Machine Learning (EN)
  • Lerie Pemanagpo, transdisziplinäre Künstlerin, Performerin und Regisseurin.

Kurzer prompting Workshop mit Roland Fischer (Turing Agency): Eine Science-Fiction-Kurzgeschichte in einen Film verwandeln.

 

Eintritt frei.

Die Teilnehmenden sind anschliessend an den Workshop zur Eröffnung des Bildrausch Filmfest Basel eingeladen.

Alle Informationen zum Festival Bildrausch hier


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Saarlaendisches Filmarchiv e.V. (SFA)

Publié par Aylin Bayar le Montag 6 Mai 2024

Saarlaendisches Filmarchiv e.V.  (SFA)

Das Saarländische Filmarchiv e.V. (SFA) mit Sitz in Saarbrücken wurde 1998 mit dem vorrangigen Ziel gegründet, das regionale Filmerbe wissenschaftlich zu erforschen, es fachgerecht zu sammeln, durch Langzeitarchivierung zu erhalten und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Das SFA ist zugleich von jeher ein Dienstleister für Produktion und Postproduktion, Wissenschaft und Verwaltung, z.B. in den Arbeitsfeldern Kuratieren, Untertiteln, Übersetzen, Dolmetschen, Drehbuch – Entwickeln, Beraten und Gutachten, Zuliefern von Filmausschnitten etc. Dadurch kamen weitere Aufgaben hinzu, z.B. begann das SFA 1999 damit, ein Konzept für eine mehrsprachige Europäische Medienhochschule zu entwickeln, und aktualisiert dieses Konzept seither stetig.


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

ACCURATE DREAM

Publié par Aylin Bayar le Montag 6 Mai 2024

ACCURATE DREAM

Accurate Dream ist ein Unternehmen für Spezialeffekte und Make-up für Film und Fernsehen.
Wir verfügen über zahlreiche Talente und sind in Straßburg ansässig. Wir haben an zahlreichen Filmprojekten mitgewirkt, darunter LITTLE GIRL BLUE mit Marion Cotillard, für Plattformen (Netflix, Amazon, Disney+ und Paramount+) und für verschiedene französische Fernsehsender.
Wir engagieren uns für die Qualität unserer Arbeit und unserer Dienstleistungen und setzen uns auch für umweltverträgliche Dreharbeiten ein, indem wir u. a. Unterzeichner und Mitglieder von ECOPROD sind.
Wir sind auf den verschiedenen Filmmärkten präsent und freuen uns, Sie in Straßburg zu treffen.


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

XANADU srl

Publié par Aylin Bayar le Montag 6 Mai 2024

XANADU srl

XANADU wurde 1989 von Philippe Reynaert und Myriam Debehault gegründet und ist eine Beratungsagentur, die sich auf Film und Fernsehen konzentriert, aber nichts, was mit audiovisuellen Medien zu tun hat, ist ihr fremd: von der Konzeption von Werbespots über die Organisation von Fotoausstellungen bis hin zur Redaktion von Büchern oder der Moderation von Seminaren.

XANADU engagiert sich auch bei der Begleitung von Veranstaltungen wie dem Festival du Cinéma Belge in Moustier sur Sambre, dem Festival International du Film de Comédie in Lüttich oder dem Waterloo Historical Film Festival und ist Gründungspartner der Rencontres Internationales du Film Politique de Liège (Internationales Treffen des politischen Films in Lüttich).


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Thank you

Publié par Célia Janus le Donnerstag 11 April 2024

Thank you


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Ausschreibung: Nehmen Sie am Locarno Filmfestival teil!

Publié par Max Chabert le Montag 18 März 2024

Ausschreibung: Nehmen Sie am Locarno Filmfestival teil!

Sie sind ein Produzent / eine Produzentin in Wallonien, Brüssel, Luxemburg, im Saarland,
in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Grand Est oder in der Nordwestschweiz ?

Sind Sie an einer internationalen Koproduktion für Ihr Projekt interessiert?

 

CinEuro lädt 10 Produzenten zu „Locarno Pro“ ein, dem Treffen der Fachleute der Filmindustrie beim Internationalen Filmfestival in Locarno (Schweiz): eine einzigartige Gelegenheit, Produzenten aus verschiedenen Ländern kennenzulernen, neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erkunden und sein internationales Netzwerk zu erweitern.

Die ausgewählten Bewerber:innen erhalten eine Kostenübernahme für :

  • ihre Akkreditation für Locarno Pro (Industry Badge)
  • Zugang zu allen Matchmaking-Veranstaltungen von Alliance4Development und Match Me!
  • die Teilnahme an drei Mittagessen für Fachleute am 9., 10. und 11. August
  • Das Hochladen eines dreiminütigen Pitch-Videos, das ausschließlich den Inhabern des „Industry“-Abzeichens zugänglich ist, in den „Locarno Pro Reserved Area“ der Locarno-Website

Mit der Bewerbung verpflichten sich die Teilnehmer, vom 8. bis 12. August 2024 nach Locarno zu reisen (Reise und Aufenthalt gehen zu Lasten der Bewerber) und an allen geplanten Veranstaltungen teilzunehmen. Die Kostenübernahme gilt nur für einen Teilnehmer pro Produktionsfirma. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, sich während der Termine auf eigene Kosten begleiten zu lassen (Kollege oder Autor).

 

Um teilzunehmen, laden Sie das Bewerbungsformular herunter und reichen Sie es über den unten stehenden Link bis zum 22.04.2024 ein.

Die Bewerbungen werden dann von Locarno Pro sowie von den CinEuro-Projektpartnern bewertet. Der/die erfolgreiche Bewerber:in wird bis Ende April 2024 benachrichtigt.

Falls Sie noch Fragen haben, laden wir Sie zum informativen Webinar ein, das am 8. April von 11:30 bis 12 Uhr vom Locarno-Team organisiert wird. Um sich anzumelden, schicken Sie einfach eine E-Mail an folgende Adresse:

 

Bewerbungsformular als PDF herunterladen

 

Die Bewerbungen sind geschlossen!


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Doghouse Films

Publié par Aylin Bayar le Montag 26 Februar 2024

Doghouse Films

Doghouse Films wurde 2012 von David Mouraire und Pierre Urbain in Partnerschaft mit dem belgischen Produzenten Walking The Dog gegründet und vereint das Wissen seiner Gründer, das sie sich durch ihre früheren Erfahrungen in verschiedenen Produktionsfirmen für Animation und Fiktion angeeignet haben.
Dank seiner beiden Kompetenzbereiche, 3D und 2D, kann Doghouse Films heute Storyboarder, Modellierer, Texturierer, 2D-3D-Layouter, Dekorateure usw. im Produktionsstudio unterbringen.


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter

Asterism Production

Publié par Aylin Bayar le Montag 26 Februar 2024

Asterism Production

Nach der Produktion des Films Badwater und zahlreichen Filmaufnahmen wurde die Firma Asterism Production im Dezember 2021 von Nicolas Ribolzi gegründet.
Asterism Production ist ein Unternehmen, das Filme aller Art, Künstler und Veranstaltungen aller Art produziert.
Wir möchten den künstlerischen und kulturellen Bereich entwickeln, um das Publikum einander näher zu bringen, den Zugang zur Kultur zu erleichtern und künstlerische Angebote zu entwickeln.


Lire la suite

Retour au blog Partager : Facebook Twitter